BMAX- & IPS-Integration für JBS

Unser Team hat IPS & BMAX erfolgreich integriert, um die Stammdatenerstellung für ein Unternehmen der Lebensmittelindustrie zu transformieren.

leverx group

Unser Team hat IPS & BMAX erfolgreich integriert, um die Stammdatenerstellung für ein Unternehmen der Lebensmittelindustrie zu transformieren.

customer

Kunde

JBS ist ein Unternehmen der Lebensmittelindustrie. Es ist eines der weltweit führenden Eiweißverarbeiter mit mehr als 200.000 Mitarbeitern weltweit, mehr als 300 Produktionseinheiten und Exportkunden in mehr als 150 Ländern. JBS ist der weltweit größte Hersteller von Rindfleisch, Hühnerfleisch und Lederprodukten.
CHALLENGE

Herausforderung

Der Prozess zur Anforderung neuer Materialien in SAP war nicht mit SAP verbunden, was das Stammdatenmanagement bei der Prüfung von Anfragen unnötig belastete.
SOLUTION

Lösung

Das LeverX-Team nahm sich des Problems an, indem es eine Lösung entwickelte, bei der die LeverX Integrated Process Solution (IPS) und die BOMS- und Material Master Allocation Extension (BMAX) Lösungen zusammen eingesetzt wurden, um die Prozessabläufe zu automatisieren.

Solution’s Description

Leverx Group works with companies and organizations to address the complex challenges of today's business world. Each of our partners is an experienced, innovative, and proven leader in their respective fields.

Automotive

SAP PLM is a solid basis for the automotive industry. This solution helps digitize and automate manufacturing processes and work more efficiently with suppliers and partners.

Aerospace & Defense

The solution allows aerospace and defense companies to reduce the time to market for innovations without compromising safety while simulating innovation scenarios along a complex value chain.

Food & Beverage

SAP PLM provides the food & beverage industry with all the required technologies that help to develop sustainable, traceable, high-quality products within a shorter time.

Consumer Goods

With SAP PLM, this industry can exceed the diverse expectations of consumers and enable sustainably and profitably growth for the business.

Pharma

SAP PLM helps to make pharmaceutical production more effective and with lower risk.

Der neue IPS/BMAX-Ticket-Workflow bringt Vorteile für die Geschäftsanwender

Flexibilität und Transparenz

  • Flexibilität für Geschäftsanwender, einen oder mehrere zusätzliche Genehmiger hinzuzufügen, nachdem das Ticket in Bearbeitung ist. Ad-Hoc
  • Größere Transparenz gegenüber den Personen, die das Ticket und das Material bearbeiten

Einzelquelle

  • Eine einzige Wissensquelle, mit allen Daten und Prozessen in SAP

Einbindung

  • Stärkere Einbindung von Geschäftsgruppen für Überprüfungen und Genehmigungen durch Echtzeit-Benachrichtigungen/Verarbeitung

Daten-Governance

  • Das Material Master-Team kann sich nun auf die Stammdatenverwaltung konzentrieren, was die Datenintegrität verbessert.

Materialanfrage

  • Einfaches und effizientes Verfahren für Materialanfragetickets

Einfache Wartung

  • Dem Unternehmen wurden einfache Tools zur Verfügung gestellt, die es ihm ermöglichen, Workflows einfach zu pflegen und hinzuzufügen/zu ändern. Neue Geschäftseinheiten, Regeln und Arbeitsabläufe können hinzugefügt werden, ohne dass Beratungsleistungen erforderlich sind.

Erhöhte Nachfrage

  • Die Geschäftsanwender können die Lösung nach Belieben skalieren, um die steigende Nachfrage zu befriedigen. Die von dieser Abteilung erstellte Menge an Materialien belief sich auf ca. 62.000 pro Jahr. Es wird erwartet, dass diese Zahl mit dem Wachstum des Unternehmens noch steigen wird.

Implementierung und Timing

  • Die eingesetzten Instrumente werden mitwachsen.

  • Drastisch verbesserte Zeitplanung. Der gesamte Prozess kann von Anfang bis Ende in weniger als 30 Minuten abgeschlossen werden (jetzt 30 Minuten gegenüber 2 Tagen).

Modifizierung

  • Das Unternehmen kann nun BMAX-Regeln ändern und hinzufügen, um die Lösung in weiteren Geschäftsbereichen einzusetzen, ohne dass Beratungsleistungen erforderlich sind.

Effizient

  • Viel effizienter und spart 90 % der Zeit.
 

Technology Stack We Used

Leverx Group works with companies and organizations to address the complex challenges of today's business world. Each of our partners is an experienced, innovative, and proven leader in their respective fields.

Mobile

  • Android (Kotlin)
  • iOS (Swift)

Mobile

  • Android (Kotlin)
  • iOS (Swift)

Mobile

  • Android (Kotlin)
  • iOS (Swift)

Mobile

  • Android (Kotlin)
  • iOS (Swift)

Mobile

  • Android (Kotlin)
  • iOS (Swift)

Mobile

  • Android (Kotlin)
  • iOS (Swift)
card-1

Document Management

  • Document Release
  • Material Master Release and Extension
  • Sales Order Release
  • Manufacturing Instruction Release
card-2

Request Management

  • Procurement Request
  • Tooling Change Request
  • Shop Floor Issue Request
  • Customer Issue Request
  • Plant Maintenance Work Request
  • Request for Quote

Nächste Schritte des Unternehmens

Das Unternehmen wird den Prozess nach seinem Zeitplan weltweit auf die anderen dreizehn Abteilungen ausweiten. Die alte Workflow-Anwendung wird abgeschaltet, sobald die globale Einführung abgeschlossen ist. Damit wird das derzeitige Content Management System (CMS) und der manuelle Eingabeprozess überflüssig. Bis Ende 2022 wird dies eine unternehmensweite Lösung sein, die im ersten Quartal 2023 auf S/4HANA umgestellt werden wird.


Fotoquelle:
https://jbsfoodsgroup.com/our-purpose/culture 
https://jbsfoodsgroup.com/careers 

card-1
leverx group

WOLLEN SIE MEHR ÜBER UNSER KNOW-HOW ERFAHREN?

MEHR FALLSTUDIEN

LASSEN SIE UNS HERAUSFINDEN, WELCHE SOFTWARELÖSUNG IHRE DIENSTE VERBESSERN WIRD